Startseite » Aktuelles » Quecksilber in Energiesparlampen!
Quecksilber in Energiesparlampen! Drucken E-Mail
Freitag, den 07. September 2012 um 09:13 Uhr
Seit der Einführung stehen Energiesparlampen u.a. aufgrund des darin enthaltenen Quecksilbers in der Kritik. Immer wieder wird auch in den Medien hierüber berichtet, aktuell beleuchtete der NDR am 3.9.2012 besonders den Aspekt der Entsorgung von Energiesparlampen sehr kritisch. Beim Bruch von Energiesparlampen wird Quecksilber freigesetzt, über die Bewertung wird kontrovers diskutiert. Das Umweltbundesamt hat Empfehlungen zum Umgang mit Energiesparlampen bzw. beim Bruch derselben formuliert. Dabei wird dabei von ausgegangen, dass bei Beachtung in Privathaushalten eine relevante Gefährdung vermieden werden kann. Bei der Entsorgung (z.B. an Sammelstellen oder beim Einzelhandel) können bei unsachgemäßen Umgang ggf. höhere Belastungen entstehen. Hier können aus unserer Sicht Messungen für Quecksilber darüber Klarheit bringen, ob die Schutzmaßnahmen ausreichend sind oder ggf. verbessert werden müssen. Wir führen Arbeitsplatz- oder Raumluftmessungen für Quecksilber anhand eines validierten Messverfahrens (Erfassung des gasförmigen und partikelgebundenen Quecksilbers) durch, auch im Staub kann die Quecksilberbelastung überprüft werden.

Links zum Thema:

 
         feed-image

VDI-geprüfter
Fachingenieur RLQ
Registernummer
PZ-RLQ-012